Startseite
    Paula
  Über...
  Archiv
  photos
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/paulasjahr

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Paula

warum bekommt man eigentlich immer erst dann mit, wieviel einem familie und freunde bedeuten, wenn man nicht bei ihnen sein kann.

alles und jeder wird sich verändern...

21.10.06 23:48


so.

mittlerweile sind schon wieder 2 wochen vergangen, seitdem ich einen letzen eintrag geliefert hab. und es ist so einiges passiert...oder auch nicht. naja, hängt halt von der sichtweise ab. also erstmal muss ich sagen, dass ich mich in der neuen etwas größeren wohnung wesentlich wohler fühle, als zuvor. auch wenn die schule jetzt nur noch 3 meilen von zu hause entfernt ist, muss ich dennoch um 6 aufstehen. und die fetten persertiere (das eine kann man nun wirklich nicht mehr katze nennen..!) finden es hier auch ganz angenehm... naja, die schule fägt um 7.20 an und hört um 2.15 auf. der schulbus ist eigentlich auch ganz erträglich. die schule unterscheidet sich eigentlich nicht so drastisch von der letzten..es sieht nur total nach krankenhaus aus! naja. jedenfalls ist der unterricht hier noch langweiliger und manchmal denkt man echt man sitzt in der klippschule! heute habe ich erfahren, dass gestern der notarzt in der schule war. nicht, weil sich jemand das bei gebrochen hatte. nein. eine 16jährige hat in der schule ihr kind bekommen. bevor der notarzt da war. dafür find ich echt keine worte mehr. als ich das einigen erzählt hatte, waren die gar nicht beeindruckt..."echt? naja, hier gabs schon 14jährige, die schwanger waren!" aber wie gesagt, in diesem land haben doch alle die vollmeise. naja fast. ich hatte eigentlich die absicht, ins volleyballteam zu kommen. aber leider hat die saison dafür letze woche aufgehört und deswegen hab ich mich kurzerhand für softball entschieden. ich hab zwar keinen blassen schimmer, wie das funktioniert. aber immerhin gibts da mal ein wenig bewegung und man hat endlich was zu tun!! aber ich weis nicht, ob ich in das team komme, denn dafür gibts extra nochmal einen vorentscheid...oder so.

...und es fragen mich nochimmer leute, die wissen, dass ich aus deutschland bin, ob ich denn auch wirklich deutsch sprechen kann; und " have you been to amsterdam yet?". das musste ich wiederum leider verneinen...

...nicht mehr lange und ich habs hier schon drei monate ausgehalten! das ist immerhin fast ein ganzes drittel!! und es bleiben noch wahnsinnige 30 wochenenden, bis es endlich mai ist!!! jetzt wisst ihr ja, womit ich meine freizeit verbringe...

ach ja, und ich weis nicht, inwieweit das bis nach deutschland vorgedrungen ist, aber gestern gabs in einer high school in orlando eine messerstecherei zwischen 2 15jährigen. einer der beiden hat es nicht überlebt...und man kann sich leider wiedermal ziemlich gut  vorstellen, aus welchem teil der bevölkerung das wieder einmal stammt...eigentlch dürfte man nicht gerade von langeweile sprechen, wenn man hier lebt.

so. und jetzt ist erstmal schluss für heute. viele liebe grüße an alle, die sich das gerade zu gemüte führen!

paula

20.10.06 23:35


es wird mal langsam wieder zeit mal ein paar neue nachrichten dazulassen...also um es kurz zu machen: wir ziehen morgen um. extra wegen mir bzw. nur wegen der schule. denn eigentlich lebe ich hier in nem schuldistrikt, wo ich eigentlich auf so ne assischule gehen soll und bob hat aber gesagt:" i think we are gonna move. i dont want you to go to this goofy school. there is a high percentage of black people and i want the best education for you"...das ist ja ganz nett, aber leider will er mir nicht glauben, dass deutschland ein viel besseres schulsystem hat..naja, dann halt nicht. aberdas mit der schwarzen bevölkrung ist echt so. ich wollte es am anfang auch nicht wahr haben. ihr wisst gar nicht, wie viele von denen so drauf sind. an die 40% aller leute schlafen im unterricht, essen, trinken und lauter solche späße. und leider sind viele davon schwarze. aber ich kenn echt ein paar, die echt was auf dem kasten haben. aber für echt ziemlich viele hier ist bildung ein fremdwort und denen ist das alles echt voll egal. das ist echt übel....aber soviel zu diesem thema. jedenfalls gehe ich ab nächste woche auf eine andere schule und muss wieder so ziemlich von null anfangen. wenn das mal kein spass ist. aber um auf die schule zu gehen, müssen wir nur mal kurz über die straße ziehen, und schon werde ich dort akzeptiert.

ach ja, ich hatte letztens das vergnügen mich von moskitos stechen zu lassen. und das ist mittlrweile alles andere, als angenehm und sieht auch nicht sehr nach mückenstichen aus...ich hoffe mal nur, dass ich jetzt keine malaria oder eine hirnhautentzündung bekomme.. also dann ich muss weiter packen..

 und so siehts hier von oben aus...

5.10.06 04:04


oh neiin!!!!! ich hab mal wieder schlechte nachrichten auf lager...( also irgendwie hab ich so langsam das gefühl, dass ich hier am falschen ort bin. ich meine ich würde ja auch gern wieder nach hause, aber das zieh ich jetzt endgültig mal durch. da gibts kein pardon!) das betrifft zwar nur meine person. aber ich denk ich lass euch mal dran teil haben. um zum punkt zu kommen: ich muss die schule wechseln!!!!! ich dachte auch echt: das kann jetzt nicht wahr sein. ich meine ich hab mich jetzt schon so gut wie möglich hier eingewohnt, meine tägliche schultour endlich gemerkt, freunde gefunden, und nun fängt das wieder von null an...ganz toll. der einzigste vorteil ist daran, dass ich nicht ganz so zeitig aufstehen muss. aber ich glaub das wars auch schon. um das ganze noch etwas verständlicher zu machen: ihc wurde aus der schule GESCHMISSEN, weil ich nicht in dem bezirk wohne. denn hiergibts das nicht, wie bei uns, wo man sich seine schule aussuchen darf. hier wird man einfach in eine gesteckt. aber ich hab noch ein ziemliches glück, dass das eine gute schule ist. denn hier gibts auch echt schulen (ob mans glaubt, oder nicht), wo gewalt, hardcore drogen und so ein zeug ne große rolle spielt....glück gehabt! auf der web site hab ich auch noch einmal die schulregeln gelesen. hier einmal ein dresscode-auszug:

Dress Code
Apparel and grooming should reflect cleanliness, modesty, safety, and follow the dress code for Seminole County Public Schools. Clothing should not interfere with the educational process. Students dressed improperly will be subject to discipline, asked to change, and will not return to class until proper attire is obtained.
Students WILL do the following:

1. Wear clothing and hairstyles which are not harmful, disruptive, or hazardous to health or safety.
2. Wear appropriate undergarments at all time. Undergarments are to remain unexposed.
3. Wear shoes at all times.
4. Wear enclosed shower for physical education
5. Meet appropriate standards of cleanliness.
6. Wear shorts that are adequate in length and coverage to be considered appropriate for school. Administrators may ask a student to change if apparel is inappropriate.
Suggestions:
1. Shorts/Skirts should reach the middle of the leg – approx. 3-4 inches above the knee.
2. Gym Shorts which are not adequate in length may not be worn during any classes except P.E.
7. Pants and shorts must be fastened and worn at the waist.
It is also expected that students WILL NOT wear the following:

1. Anything sexually suggestive, such as see-through clothing. Example: garments with low-cut necklines tend to be “sexually suggestive.”
2. Halters, backless dresses or tops, spaghetti straps, tube tops, tank tops, muscle shirts, or any clothing which may be distracting, unless covered, at all times, by an appropriate outer garment.
3. Shirts or blouses tied at the midriff, clothing improperly fastened, or anything with a bare midriff. No skin may be exposed at the midriff. Slacks or pants which fall below the waist must be covered by an appropriate shirt or blouse.
4. Caps, sweat bands, hats, hose hats, hoods, sunglasses, or goggles in school buildings and other designated areas. Note: The entire campus is designated as areas where head coverings cannot be carried or worn during the school day (7AM - 3PM). Bandanas and triangle scarves are considered to be "hats." hats will be confiscated; parents must pick up any item confiscated.
5. Chains or wallet chains.
6. Pajamas, and pajama pants.
7. Hair curlers or other grooming aids. Students may not use a comb or brush anywhere except in the rest rooms and locker rooms.
8. Unsafe footwear. Example: Shower Shoes and slippers.
9. Apparel, emblems, insignias, badges, or symbols that promote the use of alcohol, drugs, or other illegal activity.
10. Apparel or symbols identified with gang involvement, participation, or membership.
11. Clothing or garments (such as black trench coat) that are associated with violence.
12. Unsafe jewelry, including, but not limited to, spiked wristbands, spiked colors, spiked rings, and razor necklaces.

...keine weiteren kommentare!!!

21.9.06 22:07


ach ja, auf www.myspace.com/helppaula gibts auch noch ein paar bilder...
18.9.06 21:55


hallo allerseits!!

jetzt wirds mal endlich zeit, dass ich hier mal was reinschreib. sonst denkt ihr alle, das hierist nur zum spass da! irgendwie ist das voll die umstellung, wieder auf deutsch zu schreiben, wenn man die ganze zeit nur englisch denkt...

um nocheinmal die letzten (fast schon) 2 monate revue passieren zu lassen...also die erste zeit war es hier echt, wie im urlaub. es konnte echt kaum noch besser werden. aber zum glück (oder vielleicht auch nicht..) sieht man jetzt alles etwas distancieter und aus ner anderen perspektive. also ich muss jetzt wohl oder übel damit klar kommen, dass ich hier nicht so vielefreiheiten habe, wie ich es vorher gewohnt war. deswegen gabs hier auch ein paar kleine probleme...aber ich hoffe, die währen fürs erste auch einmal gelöst...da hier alles so viel anders ist, merkt man erst einmal, was man an seinem "anderen leben" so schätzt. das ist echt wahnsinn, denn normalerweise merkt man das eigentlich gar nicht.

die schule, ist, wie ihr alle jetzt vieleicht schon wisst, also ziemliches kindergartenniveau und das ist auch der grund, warum ich in der ersten zeit extrem schlecht war...jaja man glaubts nicht...aber nun gehts wieder steil bergauf und ich kann schon den gipfel sehen...

gestern abend war ich das erste mal in unserem "hauseigenen" fitnessstudio...irgendwie muss man ja hier seine hamburger verbrennen. denn an der luft kann man hier vielleicht erst im tiefsten winter sportliche aktivitäten betreiben, denn sonst kriegt man echt einen hitzeschlag!

ach ja, in vielleicht einer woche kann ich schon auto fahren...halt nur mit einem erwachsenen an meiner seite. das klingt sehr gefährlich...so, also machts erstmal gut und viele liebe grüße an alle.

 

 

das sind meine amerikanischen (großeltern

 

 

18.9.06 21:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung